Claudia Prietzel
Autorin, Regisseurin
 

© privat

 
Theresienstr. 31
D-80333 München

Ulrike Weis-Wulfes
Tel.: +49-89-59 90 84 21
Fax: +49-89-55 03 855
DRUCKEN (PDF)
 
 
WohnsitzBerlin
SprachenDeutsch, Englisch
 
FILMOGRAPHIE (Auswahl)
2016TATORT - ECHOLOT
Radio Bremen
Produktion: Bavaria
Buch: Claudia Prietzel, Peter Henning, Christine Otto, Ben Bräunlich
Regie: Claudia Prietzel, Peter Henning
2014ZWEIMAL ZWEITES LEBEN
ZDF
Produktion: dreamtool
Regie: Elaine Smithee und Alan Smithee
2013-2014FEDERLEICHT
WDR
Produktion: EyeWorks
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel
2011THERESIENWIESE
Kino
Produktion: dreamtool
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel
 TATORT - ORDNUNG IM LOT
Radio Bremen
Produktion: Bremedia
Buch und Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
2009ENGELSPFEIFEN
Buch
BKM Drehbuchförderung
2006-2007SCHATTENKINDER
WDR
Produktion: dreamtool
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel, Bernd Lange
Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
Filmfest München (2008)
Juliane Bartel Medienpreis - Nominierung (2008)

 WAHRHEITSLIEBE
WDR
Produktion: Eikon Media
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel, Detlef Michel
2004MILCH UND KOHLE
Kino
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel
BKM Drehbuchförderung
2004-2005TATORT - SCHEHEREZADE
WDR/Radio Bremen
Produktion: WDR/Radio Bremen
Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
600. Jubiläumstatort
Deutscher Fernsehkrimipreis - Bester Nebendarsteller (2006)
Deutscher Fernsehpreis - Beste Kamera (2005)
Deutscher Kamerapreis (2005)

2002-2003DER PUPPENGRÄBER
WDR
Produktion: filmpool
Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
Shanghai International Film Festival - Offizieller Wettbewerb (2003)
Adolf-Grimme-Preis - Nominierung (2003)

2002ERSTE LIEBE
NDR
Produktion: Studio Hamburg
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel, Wolfgang Kirchner
Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
2001LIEBEDIENER
Kino
Produktion: Colonia Media
Buch: Peter Henning, Claudia Prietzel
2000NUR DAS BLAUE VOM HIMMEL
SWR/arte
Produktion: SWR
Buch und Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
Adolf-Grimme-Preis - Nominierung (2001)
1999SCHANDE
WDR
Produktion: filmpool
Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
Prix Italia (2000)
Deutscher Fernsehpreis - Beste Regie (1999)
Deutsche Akademie der Darstellenden Künste - Sonderpreis Imogen Kogge (1999)

1997-1998DAS VERGESSENE LEBEN
WDR/arte/ORF
Produktion: Fritz Wagner Filmproduktion
Buch: Claudia Prietzel, Ruth Toma
Regie: Claudia Prietzel
Adolf-Grimme-Preis - Nominierung (1998)
Goldene Kamera - Beste Darstellerin (1998)
BAMBI - Beste Darstellerin (1998)

1996-1997KUPPKE
SWR/arte/MDR
Buch und Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
AZ-STERN des Jahres - Buch und Regie (1997)
1996KINDER OHNE GNADE
Sat.1
Produktion: Klingsor Film
Regie
1995WOLLFS REVIER
Sat.1
Produktion: Borussia Media
Regie
4 Folgen
1992MY LIVINGROOM IS A THEATRE
WDR/NDR
Produktion: dffb
Buch und Regie
Dokumentation
Abschlussfilm
1991DIE BLATTLAUS
WDR/SWF
Buch und Regie
Adolf-Grimme-Preis - Nominierung (1991)
THEATER
2008-2009SPURENSUCHE
Ernst Deutsch Theater Hamburg
Regie: Peter Henning, Claudia Prietzel
 
 
BIOGRAPHIE
1958geboren
2009Lehrtätigkeit an der Filmakademie Baden-Württemberg
1992Arbeit als Regisseurin und Drehbuchautorin
1987-1992Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin
1980-1984Mitglied der Theatergruppe THREE WOMEN, 1981 ausgezeichnet mit dem Edinburgher Theaterpreis Fringe First, zwei Shows unter der Regie von Mike Figgis und Hilary Westlake
1978-1980Ausbildung zur Schauspielerin in London